Auf dem Weg zur Inklusion

 

Die Marienschule ist eine Schule mit Gemeinsamem Lernen seit 1988,

d.h. es werden Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf gemeinsam mit Regelschülern/innen unterrichtet.

 

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es in den Jahrgängen 1 bis 4 je zwei Parallelklassen, in denen Gemeinsames Lernen stattfindet. Zuvor war die Marienschule dreizügig mit jeweils einer Integrationsklasse pro Jahrgang.

 

Das Kollegium der Marienschule stellt sich den Herausforderungen der Umsetzung der Behindertenrechtskonvention durch verschiedenen Aktivitäten. Das ganze Kollegium hat in verschiedenen Förderschulen hospitiert und nimmt  Fortbildungsangebote zu verschiedenen Förderschwerpunkten und Fragestellungen der Inklusion wahr.

 

Im Schuljahr 2015/16 (2. Halbjahr) begann das Kollegium der Marienschule mit der zweijährigen Fortbildungsinitiative "Auf dem Weg zur Inklusion teil" (angeboten durch das Kompetenzteam des Kreises Paderborn). Da die Integrationsklasse nicht mehr die Besonderheit sondern die Norm ist, wollen wir uns gemeinsam zu ausgewählten Schwerpunkten der Inklusion fortbilden.