Liebe Eltern,

 

bitte beachten Sie die unten angegebene aktuelle Information zum Wiederbeginn des Unterrichts:

 

Sollten Sie aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland eingereist sein, müssen Sie sich zunächst in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben bzw. uns ein negatives SARS CoV-2 

Testergebnis vorlegen

 

Vielen Dank!

 

Anfangs- und Schlusszeiten zum Wiederbeginn des Unterrichts am Mittwoch, dem 12.08.2020

 

Liebe Eltern der kommenden Schulanfänger,

 

die Einschulung wird in diesem Jahr kleiner ausfallen müssen.

Kommen bitte nur Sie –  die Eltern – mit Ihrem Kind.

Alle anderen, die mit Ihnen den besonderen Tag feiern möchten,

können das anschließend im familiären Rahmen tun.

Die Feiern der Klassen finden an unterschiedlichen Tagen statt:

 

Kl.1a: Donnerstag, den 13. August 2020

           um 10.00 Uhr

           Schulhof (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle)

 

Kl.1b: Freitag, den 14. August 2020

           um 10.00 Uhr

           Schulhof (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle)

 

Ihr Kind hat nach der Begrüßungsfeier Unterricht

in der Klasse bis 12.00 Uhr.

 

Wir  wünschen  Ihnen eine schöne Sommerzeit und

freuen uns auf den Schulbeginn mit Ihrem Kind!

Schulmaterialkammer

 

Liebe Eltern,

 

hier erhalten Sie eine kurze Information zur Schulmaterialkammer:

01.07.2020

Liebe Eltern,

 

der Rat der Stadt Paderborn hat zwischenzeitlich entschieden, dass die OGS Elternbeiträge für die Monate Juni und Juli komplett erlassen werden. In Anlehnung an diese Regelung werden auch die Essenbeiträge für Juni und Juli auf Null gesetzt. Bereits eingezogene Beträge werden erstattet bzw. verrechnet. Extra Bescheide werden allerdings nicht gedruckt.

Leseprojekt  „Lesen für Unicef” zur Kinderbuchwoche

 

Geplant war alles ganz anders! In Vorbereitung zur Kinderbuchwoche sollten die Kinder der Marienschule  bei der Aktion “Lesen für UNICEF” in ihrem Lieblingsbuch lesen und dabei ihre Leseleistung dokumentieren. Deren Eltern und Verwandte waren aufgerufen, pro gelesener Seite einen festen Betrag für eine gute Sache (in diesem Fall: das UNICEF-Bildungsprojekt Madagas­kar) zu spenden. In der darauffolgend geplanten Kinderbuch-Woche sollten dann neben diversen Vorlese- und Informationsprojekten die Ergebnisse diese „Sponsorenlesens” öffentlich bekannt gemacht und gewürdigt werden.

 

Und so begannen Anfang März alle Kinder, groß wie klein, jedes auf seinem Niveau, mit emsiger Lektüre, nicht ahnend, dass ein kleiner Krankheitserreger mit würdevollem Namen bereits seine unheilvolle Arbeit aufgenommen hatte. Wenig später schon waren die Tage und Wochen geprägt vom allgegenwärtigen „Shut-down“. Kinder wie Lehrer mussten zum Lernen/Lehren zuhause bleiben und die Kinderbuchwoche somit leider ausfallen.

 

Die neue Situation der sozialen Distanz ist für uns alle ungewohnt. Was tut man also, wenn alle Aufgaben aus den Mails der KlassenlehrerInnen schon bearbeitet sind? Man könnte zum Beispiel mal wieder etwas lesen! Das taten dann wohl auch viele der Marienschulkinder und so kam zu guter Letzt doch eine recht stattliche Summe von 768,81€ durch das Projekt zusammen! Erst kürzlich konnte Frau Wolters von der UNICEF-Hochschulgruppe das Geld in Form eines Schecks in Empfang nehmen.

Danksagung von Frau Wolters & Herrn Krischpenz (Unicef):

Die Schüler*innen der Marienschule Paderborn beteiligten sich an der Aktion „Lesen für Unicef“ und kamen auf einen Betrag von 768,81€. Pro gelesene Buchseite wird ein Betrag von den zuvor gesuchten Sponsoren gespendet.

Die Grundschüler*innen sammelten bei dieser Aktion Spenden für das Bildungsprojekt „Let us learn“, welches das Ziel hat, den ärmsten Mädchen und Jungen in Afghanistan, Bangladesch, Liberia, Madagaskar und Nepal Zugang zu einer guten Grundbildung zu ermöglichen. Bildung ist ein Grundstein für ein erfülltes Leben und viele Kinder erhalten nicht die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Besonders Mädchen sind von den Folgen betroffen und leiden unter Diskriminierungen und Konflikten. Die Gründerfamilie Findel verfolgt bei dem Projekt einen innovativen Ansatz, indem sie Schwerpunkte für jedes Land setzten. „Mit dem Ansatz den Ärmsten zu helfen, führt automatisch zu der am stärksten benachteiligten Bevölkerungsgruppe, den Mädchen und Frauen“, sagen Susan und Stefan Findel.

 

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler der Marienschule!

Leider ist es zu dieser ungewöhnlichen Zeit nicht möglich, dass wir uns bei Euch persönlich bedanken können. Eure großartige Leistung beim Lesen zeigt uns, wie wichtig Euch andere Kinder sind, die in sehr schweren Verhältnissen leben.

Wir hoffen, dass Ihr viel Spaß am Lesen hattet und in Zukunft die Freude daran nicht verliert.
Falls Ihr mehr über die Spendenaktion wissen möchtet, dieser Link leitet Euch dahin:

https://www.unicef.de/informieren/projekte/unicef-ziele-110800/bildung-111238/letuslearn-madagaskar/80928

Viele Grüße

Frau Wolters & Herr Krischpenz