Übergang KiTa - Grundschule "Hand in Hand"

An der Marienschule ist uns ein gelungener Übergang für die Kinder und Eltern am Ende der Kindergartenzeit sehr wichtig. Deshalb arbeiten wir eng mit den Kindertageseinrichtungen zusammen, um den Übergang für alle Beteiligten so angenehm und reibungslos wie möglich zu gestalten.

 

Gemeinsam mit den KiTas

  • Maria zur Höhe
  • Unter dem Regenbogen
  • Krabbelstube
  • MS Kunigunde
  • Uni Zwerge

 

gehört die Marienschule dem Paderborner Projekt der "Bildungshaus-Partner" an.

 

Insbesondere im letzten Kindergartenjahr gibt es gemeinsame Vorhaben bei denen die zukünftigen Schulkinder die Grundschule bereits besuchen und kennenlernen können.

Auch bei Projekten (z.B. Trommelworkshop, Zirkusprojekt) und Festen der Schule sind die Kindergartenkinder eingeladen und können gemeinsam mit den Schulkindern daran teilnehmen.

 

Neben der Übergangsgestaltung für die zukünftigen Schulkinder nehmen wir auch die Eltern in den Blick. Es ist unser Anliegen frühzeitig gemeinsam zu informieren und zu beraten. Dies geschieht beispielsweise bei einem Informationsabend für die Eltern der 4 Jährigen, aber auch bei unserer "Schnupperstunde" (Eingangsdiagnose), an der alle angemeldeten Kinder in der Woche nach der Schulanmeldung teilnehmen.